Pfadfinder erstmals beim Dorffest in Oberweier

“Herbei, wer am großen Ritterturnier teilnehmen möchte!” So hieß es am am Dorffest der Oberweirer Vereine. Bei strahlendem Sonnenschein probierten die Kinder ihre Künste im Lanzenstechen mit Steckenpferd, Zielwerfen auf die feindliche Ritterburg oder beim Fackellauf durch die Hindernisse des Geheimgangs.

Achtung, gleich fliegt die Rakete los...

Achtung, gleich fliegt die Rakete los…

...paffff!...

…paffff!…

"Uiihh, fliegt die hoch!"

“Uiihh, fliegt die hoch!”

Wer nun die Turnierdisziplinen gemeistert und ordentlich geschwitzt hatte, durfte sein Glück beim Abschießen der Luftdruck-Flaschenrakete versuchen. Haushohe Schüsse gelangen und herrlich erfrischend war es, hierbei einige Spritzer Wasser abzubekommen. Zu guter Letzt konnten sich die Kinder am Schokoladenkatapult eine Stärkung verdienen und den Basteltisch besuchen. Hier entstanden mit viel Sorgfalt lustige Ritter- oder Prinzessinnenfiguren.

Ein Höhepunkt des Oberweirer Dorffestes war der Marathon als Spendenlauf für das Fischerdorf Mankoadze in Ghana. Hier beteiligten sich auch unsere Pfadfinder – große und kleine – voller Eifer.

Am Abend wurde mit großer Spannung die Siegerehrung für das Ritterturnier erwartet. Leuchtenden Auges nahmen die Kinder ihre wohlverdienten Preise und Urkunden entgegen, denn jeder wurde für seine Mühen zumindest mit einem Trostpreis bedacht.

„ Nächstes Jahr sind wir wieder dabei beim Dorffest in Oberweier, nicht wahr?“ – „Ja, klar doch!“ – So der Nachklang zum Fest in der Gruppenstunde der Oberweirer Meute Steinmarder.