Spielstationen

Begeisterte Kinder bei der Spieleolympiade

Bei strahlendem Wetter fand im Zuge des Bauernmarktes die Bad Herrenalber Spieleolympiade des Pfadfinderbund Süd auf dem Ernst-Reuter-Platz statt. Viele Kinder tummelten sich an den Spielestationen wie Schleuder-Dosenschießen, Golf, Tomahawkwerfen, Zielspritzen. Große Anerkennung erhielten die teils noch sehr jungen Pfadfinder, die ihre Stationen tadellos und mit viel Engagement betreuten.

Große Begeisterung beim Tomahawk-Werfen

Große Begeisterung beim Tomahawk-Werfen

Unbestrittener Höhepunkt war das Flaschenschießen am Ende des Rundlaufs mit einer „echten Kanone“. Am Ende des Tages wurden die strahlenden Gewinner gekürt und erhielten Urkunden und Preise. Die Eltern konnten am Infostand offene Fragen klären und einen Eindruck von unserer Pfadfinderarbeit gewinnen.

Pfadfinder bereichern Kindergartenfest der “Wiesenzwerge”

Am 10. Mai feierte der Kindergarten „Wiesenzwerge“ in Ettlingen-Neuwiesenreben sein 20-jähriges Jubiläum. Unsere Pfadfinder waren eingeladen, mit mehreren Spielstationen für die Unterhaltung der jüngeren Besucher zu sorgen. Fische angeln, Dosenwerfen oder das beliebte Zielwerfen auf bunt bemalte Tafeln – hier war für jeden etwas dabei. Besonderen Beifall erhielten die Allerjüngsten für ihren Einsatz beim Zielwerfen, als sie die Zieltafeln statt mit den Bällen per Hand umwarfen.

Viel Andrang bei den Spielstationen des Pfadfinderbund Süd

Viel Andrang bei den Spielstationen des Pfadfinderbund Süd

ups, der ging daneben

ups, der ging daneben

Kinder- und Jugendfest Büchenbronn

Großer Andrang an den Spielstationen.

Großer Andrang an den Spielstationen.

Zur Freude vieler Besucher hatten die Pfadfinder beim Kinder- und Jugendfest zahlreiche Spielstationen aufgebaut. Beim Angeln konnten die Kinder mit viel Geschick (Styropor-)Fische erwischen. Am Zitterdraht mußte eine Drahtschlaufe an einem anderen Draht entlanggeführt werden, ohne diesen anderen Draht jedoch zu berühren. Und wer es schaffte, drei Tennisbälle in den Eimer vor dem Burgtor zu werfen, für den öffnete sich das Tor.

Memory kann auch im Freien gespielt werden.

Memory kann auch im Freien gespielt werden.

Wann öffnet sich das Burgtor?

Wann öffnet sich das Burgtor?

Für jede erfolgreich gelöste Aufgabe gab es einen schönen Tierstempel auf der Teilnehmerurkunde, so daß die Kinder am Ende ihren Erfolg mit nach Hause tragen konnten.

Wer die Murmel fangen konnte, erhielt einen Stempel auf seine Urkunde.

Wer die Murmel fangen konnte, erhielt einen Stempel auf seine Urkunde.

Unser Dank geht hier besonders an unsere jungen Mitglieder, die – obwohl teilweise sogar jünger als die Teilnehmer selbst – die Spielstationen mit viel Engagement zuverlässig durchgeführt haben.