Feierlicher Übergang in die Sippe

Nach den Sommerferien verabschieden unsere Meuten (Grundschulkinder) traditionell ihre langjährigen Wölflinge in die Sippen (für Kinder ab der 5. Klasse). So traf sich am vergangenen Freitag die Meuten und Sippen unseres Stammes Wapiti zum großen Spiel bei Büchenbronn. Die Pfadfinder hatten bereits eine Burg bestehend aus Luftballons aufgebaut. Die Wölflinge hatten die Aufgabe, die Luftballons platzen zu lassen und anschließend die bereitgelegten Fackeln abzutransportieren. „Achtung, da pirschen sich die Wölflinge im Gebüsch an!“ Alle Kinder zugleich stürzten sich auf die Luftballons. Doch schon waren die ersten von den Pfadfindern erwischt und mussten sich wieder freimachen. Hin und her wogte das Spiel, bei guter Zusammenarbeit gelang es den Wölflingen, die Pfadfinder abzulenken und sogar abzumachen. Die jüngeren nutzten diese Gelegenheit, so dass bald alle Luftballons zerplatzt waren: „Juhu, jetzt dürfen wir schon die Fackeln holen!“

Im Anschluß versammelten sich die Meuten und Sippen. In feierlicher Runde verabschiedeten sich die großen Wölflinge von ihrer Meute. Die Sippen begrüßten die Kinder und nahmen sie gleich in ihre Mitte.