Geusen

Befreiung der Niederlande – Wölflinge auf dem Sommerzeltlager 2014

Auf dem diesjährigen Sommerzeltlager erlebten unsere Wölflinge den Abschluss ihrer Spielidee “Geusen”. Diese kämpften im 16. Jahrhundert an der Seite Wilhelm von Oraniens für die Unabhängigkeit der Niederlande von der spanischen Krone.

Überfall auf die spanische Silberflotte

Überfall auf die spanische Silberflotte

Reiche Beute

Reiche Beute

So galt es jetzt, eine belagerte Festung zu befreien, nach Freibeuterart die gegnerische Silberflotte zu überfallen oder Sperrketten in den Häfen auszulegen. Bei diesen Spielen lernten die Kinder, sich in die Gruppe einzubringen, um gemeinsam die gestellten Aufgaben zu meistern. Besondere Begeisterung rief die eroberte Kanone bei den Kindern hervor: Sie konnte per Luftdruck Plastikflaschen bis zu 30m weit verschießen!

Zielschießen mit der neuen Kanone. Munition: Wasserflaschen

Zielschießen mit der neuen Kanone. Munition: Wasserflaschen

Der Entsatz der belagerten Stadt Alkmaar – in den Niederlanden heutzutage als Nationalfeiertag begangen – bildete einen der Höhepunkte der Spielidee. Da den spanischen Truppen Herzog Albas anders nicht beizukommen war, gruben unsere „Geusen“ in einem großen Spiel Löcher in den Nordseedeich, um diesen zu sprengen, und sorgten so dafür, dass den Belagerern der Boden unter den Füßen zu nass wurde. Die Spanier mussten daraufhin fliehen und Herzog Alba unter großem Jubel der „Geusen“ seinen Rückzug aus den Niederlanden bekanntgeben.