Vorfreude auf den Singwettstreit in Schömberg

Die Schömberger Pfadfinder unseres Bundes feiern in diesem Jahr ihr 25jähriges Bestehen. Aus diesem freudigen Anlass haben sie befreundete Gruppen und Stämme zum großen Singwettstreit eingeladen.

Die Mädchen und Jungen der Meuten und Sippen, die sich für den Wettstreit qualifiziert haben, freuen sich schon und wollen bald mit dem Üben anfangen. Wir wünschen beim Singwettstreit…

Mehr

Wie hoch die Rakete wohl fliegt?

Winterlager der Sippen vom Stamm Wapiti

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder unserer Stämme Franken und Wapiti trafen sich als Abschluss des Halbjahres zum gemeinsamen Winterlager im Schwarzwald.

“Einige Sippen des Stammes Wapiti bastelten sich aus Papprohren und vielen weiteren Materialien eine kleine Rakete, die dann mit einem Raketensprengsatz tatsächlich hoch in die Luft schoss. Besonders schön war vor allem, dass jede Rakete…

Mehr

Pfadfinder holen das Friedenslicht

Seit nun mehr 35 Jahren bringen Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem bis nach Deutschland und verteilen es im ganzen Land in den Gemeinden.

Unter dem diesjährigen Motto „Mut zum Frieden“ hatten Pfadfinder aus Österreich das Licht in der Geburtsgrotte in…

Mehr

Bastellager der Sippen

Ganz im Zeichen verschiedenster Arbeiten aus Holz stand das gemeinsame Bastellager der Wapiti-Sippen.

Ordner und Vogelhäuser der Sippen Turmfalke und Gepiden

Die Jungen und Mädchen der Neuhausener Sippen Turmfalke und die Sippe Gepiden aus Eberbach übten sich im Umgang…

Mehr

Strategiespiel unserer Pfadfinder

Strategie-Spiele begeistern viele Jugendliche, wenn sie im Internet Einfallsreichtum und Raffinesse unter Beweis stellen und gegen ihre Freunde spielen können. Bei vielen Pfadfinderbünden gibt es Strategie-Spiele, in denen die Mannschaften ganz real (“face to face”) miteinander interagieren.
Zu einem solchen “Planspiel” – vorbereitet von jugendlichen Pfadfindern…

Mehr

Aufräum-Aktionen rund ums Pfadfinderheim “Hirsch”

In den letzten Wochen standen einige Arbeiten rund um unser Pfadfinderheim “Hirsch” in Grunbach an. Aus diesem Grund kamen die Jugendlichen der Sippen aus den umliegenden Gemeinden zusammen, um Abhilfe zu schaffen: Die Balken des Vordachs hatten einen neuen Anstrich dringend nötig – unsere Pfadfinder nutzten einen sonnigen Tag, um Wetterschutz-Farbe aufzubringen.

Die Natur hatte…

Mehr

Und wer baut den Turm?

Es war ein Spiel, wie die älteren Pfadfinder es lieben, das am letzten Wochenende auf dem Zeltlager stattfand: Die Aufgabe war es, das Mittagessen zu kochen, aber um das zu erreichen, mussten sie einige Hindernisse überwinden. Es waren diejenigen Mannschaften im Vorteil, die gut zusammenarbeiten, die kreative Lösungen zu ungewöhnlichen Aufgaben fanden, und die…

Mehr

Mit Trappern und Fallenstellern unterwegs

„In den riesigen Wäldern Kanadas sind wir ab jetzt zu Hause, hier ist kein Mensch soweit das Auge reicht, dafür die gefährliche Wildnis ringsum. Nachts heulen die Wölfe, unverhofft bricht ein großer Bär durch das Unterholz. Die Karibus eilen aufgeschreckt davon.“ In der Phantasie der Wölflinge wird der Norden Amerikas zum neuen Spielgebiet. In…

Mehr

Feierlicher Übergang in die Sippe

Nach den Sommerferien verabschieden unsere Meuten (Grundschulkinder) traditionell ihre langjährigen Wölflinge in die Sippen (für Kinder ab der 5. Klasse). So traf sich am vergangenen Freitag die Meuten und Sippen unseres Stammes Wapiti zum großen Spiel bei Büchenbronn. Die Pfadfinder hatten bereits eine Burg bestehend aus Luftballons aufgebaut. Die Wölflinge hatten die Aufgabe, die…

Mehr