Winterlager der Pfadfinder vom Stamm Cherusker

Die unterschiedlichsten Höhepunkte warteten auf die Pfadfinder unserer Sippen beim gemeinsamen Winterlager am Ende der Weihnachtsferien: So erforschte die Sippe Burgunder, wie eine Lochkamera funktionierte. Andere, in der Holzbearbeitung schon geübte Pfadfinder nutzten die Werkstatt des Pfadfinderheims, um sich aus Holz Gummipistolen zu bauen. Die Sippe Skiren und Adler veranstalteten…

Mehr

Wanderung auf historischem Grenzweg

Zum Abschluß des Fahrtenjahres trafen sich die drei Pfadfindergruppen Alemannen, Bataver und Normannen, um in den späten Herbsttagen den Historischen Grenzweg zwischen Baden und Württemberg zu erwandern.

Die Wegstrecke von Moosbronn bis nach Michelbach führt an vielen geschichtsträchtigen Orten vorbei; gleich das erste Ziel, der Moosbronner Lindenbrunnen, ist uralter Gerichtsplatz aus germanischer Zeit und Zeuge…

Mehr

Wer hat die Dokumente des Professors gestohlen?

Rätsel, Zeugen und viele Hinweise – die Sippen Vandale, Normanne und Alemanne versuchten auf ihrem Herbstlager, den Täter zu entlarven. Das Detektivspiel führte die Mädchen und Jungen durch den ganzen Ort: Wem gehört die Eintrittskarte? Wo ist der Mann mit dem schwarzen Mantel? Welche Detektivmannschaft hat zuerst alle Zeugenhinweise gesammelt? Was hat es mit…

Mehr

Basteln und Werken beim Herbstlager in Büchenbronn

Die Neuhausener Pfadfindersippe Turmfalke und die Ispringer Pfadfindersippe Jaguar verbrachten zu Ferienbeginn ihr diesjähriges Herbstlager zusammen mit anderen Gruppen aus der Umgebung im Büchenbronner Pfadfinderhaus.

Am Freitagabend setzten sich nach dem Essen alle zusammen, um Pfadfinderlieder anzustimmen. Am Samstagvormittag gab es ein gemeinsames Geländespiel im Wald, bei dem es darum ging, möglichst viele Schiffe seetüchtig…

Mehr

Seifenkistenbau beim Herbstlager in Büchenbronn

Die Pfadfindersippe Gepard, zu der auch unsere älteren Bad Liebenzeller Pfadfinderinnen und Pfadfinder gehören, verbrachte zu Ferienbeginn ihr diesjähriges Herbstlager zusammen mit anderen Gruppen aus der Umgebung im Büchenbronner Pfadfinderhaus.

Am Freitagabend setzten sich nach dem Essen alle zusammen, um Pfadfinderlieder anzustimmen. Am Samstagvormittag gab es ein gemeinsames Geländespiel im Wald, bei dem…

Mehr

Winterlager 2016 der Sippen

In den Weihnachtsferien trafen sich Sippen der Stämme Cherusker, Wapiti und Inka in ihrem Pfadfinderheim, um dort einige Tage gemeinsam verbringen.

Höhepunkt einiger Sippen war der Bau eines mannshohen Heißluftballons. Dieser konnte durch heiße Luft aufgetrieben weit in die Höhe steigen. „Schau nur! Er ist schon über alle Bäume hinaus!“ riefen die Jungen und Mädchen…

Mehr

Pfadfinder-Besuch aus Frankreich

Die Pfadfinderbewegung ist über die ganze Welt verbreitet. Mit wenigen Ausnahmen gibt es in jedem Land der Erde Pfadfinder. Diese weltweite Bruderschaft ist durch ihre gleichen Grundlagen, die der Gründer Baden-Powell einst festlegte, miteinander verbunden.
Nun war die Freude groß, als eine Gruppe Pfadfinder aus St. Maur, der französischen Partnerstadt Pforzheims, ihren Besuch ankündigte.

Nach…

Mehr

Pfingstlager der Sippe Gepard

Das diesjährige Pfingstlager der Pfadfindersippe Gepard aus Büchenbronn führte auf eine Zeltwiese im nahegelegenen Albtal. Mit weiteren Sippen stellten die Pfadfinder zusammen ihre Kohten – die traditionellen Pfadfinderzelte -, ihre Feuerstellen und Sitzgelegenheiten für ihren Essensplatz auf. Durch das fröhliche Arbeiten der Jungen und Mädchen entstand so in kurzer Zeit eine kleine „Zeltstadt“.

[caption id=“attachment_3983″…

Mehr